Nachhaltige Energiekonzepte

Bis 2020 soll auf EU-Ebene 20% des prognostizierten Primärenergieverbrauchs eingespart werden.
Bis 2050 soll die Energieversorgung EU-weit vollständig auf erneuerbaren Energiequellen umgestellt werden.

Gute Gründe für nachhaltige Energiekonzepte:

  • Das ökologische Gewissen
  • Nachhaltige Energiekonzepte als Marketinginstrument
  • wirtschaftliche Aspekte
  • (voraussichtlich) gesetzliche Verordnungen

Außenbecken

  • Energieoptimale Beckenform (reduziertes Wasservolumen), z. B: Amöbenform
  • Beckenabdeckung, Windgeschützte Lage
  • Dämmung: erdberührende Beckenwände, Beckenwasserleitungen
  • Winterbeheizte Außenbecken möglichst klein halten
  • Vollflächige Nachtabdeckung
  • Windgeschützte Lage
  • Dämmung gegen das Erdreich

Badetechnische Anlagen

  • Umwälzpumpen: Frequenzumrichter, Synchronmotor, Umwälzleistung m³/h
  • Reduzierung der Umwälzmenge außerhalb der Betriebszeit
  • Hygiene-Parameter-abhängige Umwälzmengenregelung
  • Pumpen für die Filterspülung mit Frequenzumrichter, Synchronmotor
  • Spülvorgang und Spülwassermenge optimiert, Wärmerückgewinnung Spülwasser, Messwasserrückführung

Beckenwassertechnik

  • Wärmerückgewinnung aus Filterspülwasser
  • Reduzierung der Umlaufwassermenge außerhalb der Betriebszeit bzw. bei geringer Beckenbelastung
  • Pumpen: Einsatz regelbarer hocheffizienter Pumpen oder mediumgekühlter Pumpen
  • Steuerung mit Hilfe der Gebäudeleittechnik (GLT)

Attraktionen-Pumpen

  • zeitabhängige Steuerung mit Frequenzumrichter, mit Synchronmotor
  • Attraktionen (z. B. Wasserpilz, Luftsprudler) sparsam einsetzen

Energetische Optimierung

  • Beckenabdeckung eines Außenbeckens
  • Regelung der Beckenwasserumwälzung
  • Nutzung der Motorabwärme einer Umwälzpumpe
  • Wärmerückgewinnung aus der Filterrückspülung für ein Becken
Energetische Optimierung
Energetische Optimierung
© TOPRAS GmbH, The Wellness Company
Bahnhofstraße 19, D-85591 Vaterstetten | Tel. +49 (8106) 995 83 20 | Fax +49 (8106) 995 83 21